Gesund Wohnen mit Massivholzmöbeln

Eine Wohnungseinrichtung ist eine Anschaffung auf viele Jahre, ganz besonders was die Möbel betrifft. Die Möbel sind es denn auch, welche den einzelnen Räumen Wohnlichkeit und Atmosphäre verschaffen. Daher sollten Möbel immer mit viel Bedacht und Sorgfalt ausgesucht werden, sollte bei Möbeln nicht an der Qualität gespart werden. Hochwertige Möbel sind aus massivem Holz. Solche Massivholzmöbel bieten neben ihrer Langlebigkeit außerdem eine Reihe weiterer Vorteile, die sie zusätzlich aufwerten.

Massivholzmöbel sind Unikate

Massivholzmöbel sind Vollholzmöbel und bringen so die positiven Eigenschaften des ursprünglichen Naturmaterials mit. Da ihre natürlichen Merkmale wie Astansätze erhalten bleiben, sind sie immer Unikate. Deshalb besitzt jedes Möbelstück aus Massivholz eine gewachsene Individualität, die besonders bei einem geschlossenen Schrank so richtig zur Geltung kommt. Diese einmalige Optik strahlt zeitlose Eleganz aus, verleiht dem Schrank eine besondere Würde und macht ihn zu einem Juwel in jedem Wohnraum. Das Holz selbst strahlt dabei immer eine wohlige Wärme aus und sorgt so für eine behagliche und wohlige Raumatmosphäre.

Massivholzmöbel eignen sich für jeden Raum

Massivholzmöbel sind andererseits besonders robust und pflegeleicht. Von daher sind sie geradezu prädestiniert für Bereiche, in denen Möbel stark strapaziert werden. Zum Beispiel als Esstisch. Auf dem wird gegessen, getrunken, geschrieben, gemalt, gespielt, das heißt gekleckert, verschüttet, gekratzt, geklopft und geschmiert. Massivholzmöbel knicken aber auch unter solcher Behandlung nicht gleich ein. Die beständigen Massivholmöbel eignen sich darüber hinaus gut als Büromöbel und natürlich auch als Gartenmöbel, bringen eine wohnliche Atmosphäre auf die Terrasse.

Massivholzmöbel sorgen für ein gesundes Raumklima

Massivholzmöbel laden sie sich nicht elektrostatisch auf und riechen besonders gut. Sie haben aber vor allem einen nicht zu unterschätzenden positiven Effekt auf das Wohnklima. Wie das Holz des Baumes können sie atmen: Bei hoher Luftfeuchtigkeit wird diese über die Poren aufgenommen, bei trockener Luft wieder abgeben. Das offenporige Holz absorbiert außerdem unangenehme Gerüche und - noch viel wichtiger - chemische Schadstoffe. Darüber hinaus hat das Holz selbst antibakterielle Wirkung. Auf diese Weise sorgen Massivholzmöbel sowohl für ausgeglichene Luftfeuchtigkeit als auch für schadstofffreies Wohnen. Damit tragen Massivholzmöbel ganz wesentlich zu einem guten Raumklima sowie gesundem Wohnen bei. Nicht zuletzt deshalb sind sie auch ideale Schlaf- und Kinderzimmermöbel.